Lightroom Kamerakalibrierung

bisher 2 Kommentare

Da Bilder in Lightroom parametrisch und zerstörungsfrei bearbeitet werden, ist die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte prinzipiell egal. Allerdings ist es durchaus sinnvoll, im Entwickeln-Modul von oben nach unten zu arbeiten. Gegebenenfalls muss man in Einzelfällen, etwa nach dem Bearbeiten der Gradationskurve, wieder zurück in die Grundeinstellungen, um etwa Lichter und Schatten nochmals anzupassen. Aber das sind eher Ausnahmefälle. Es gibt jedoch eine wenig beachtete Einstellung, die man in bestimmten Fällen unbedingt zuerst vornehmen sollte: die Kamerakalibrierung.

Kameraprofile

Die Kamerakalibrierung findet sich im letzten Block ganz unten in der Palette der Einstellungen am rechten Rand des Entwickeln-Moduls. Der für dieses Thema interessante Teil versteckt sich hinter dem Drop-Down-Menü Profil:

Lightroom Kameraprofile

Die Einträge sind die sogenannten Kameraprofile (Warum man die Bezeichnungen der Profile nicht ins Deutsche übersetzt hat, wird wohl ein Rätsel bleiben). Diese Kameraprofile beeinflussen das Bild insbesondere dann ganz erheblich, wenn sehr kräftige Grundfarben im Bild sind. Insbesondere intensives Rot ist bei digitalen Aufnahmen problematisch hinsichtlich der Farbdifferenzierung. Daher probiere ich bei Fotos mit kräftigen Grundfarben zunächst die Kameraprofile aus, um zu sehen, mit welchem Profil die Farbdifferenzierung besonders gut ist. Das erleichtert die weitere Bearbeitung oft ganz erheblich

Die folgenden Bilder zeigen die unterschiedliche Wirkung der Kameraprofile auf die Farbwiedergabe. Die Bilder sind von oben nach unten in der Reihenfolge wie im Screenshot angeordnet (die Profile ACR 4.4 und ACR 2.4 sind veraltet und ich habe daher keine Beispielbilder dafür). Die Bilder sind unbearbeitete Rohdateien und unterscheiden sich nur durch die verschiedenen Kameraprofile

Achtet beim Vergleich der Bilder insbesondere auf die Rotwiedergabe und die Differenzierung der Farbtöne.

Tulpen

Adobe Standard

 

Camera Faithful

 

Tulpen

Camera Landscape

 

Tulpen

Camera Neutral

 

Tulpen

Camera Portrait

 

Tulpen

Camera Standard

 

Zum direkten Vergleich hier noch ein kleinerer Ausschnitt aus den Fotos in einem Bild zusammengefasst:

Tulpen

So drastisch fallen die Unterschiede glücklicherweise nicht immer aus. Bei Motiven mit hoher Farbsättigung und wie bereits gesagt insbesondere bei Rottönen lohnt es sich aber auf jeden Fall, mit den Kameraprofilen zu experimentieren.

Fazit

Insbesondere das Kameraprofil Landscape führt zu einer schlechten Farbdifferenzierung. Die Blüten sind kaum noch als solche zu erkennen und sehen aus wie strukturlose Farbkleckse. Die beste Differenzierung zeigen die Profile Faithful und Neutral. Je nach Farbe und Motiv können aber andere Profile bessere Ergebnisse erzielen. Die Wahl des geeigneten Profils ist daher vom Einzelfall abhängig.

Falls ihr JPGs fotografiert haben natürlich auch die verschiedenen Bildstile der Kamera entsprechende Auswirkungen auf die Farbdifferenzierung der Bilder.

Verfolgen Rainer Hoffmann:

Letzte Einträge von

2 Antworten

  1. Peter Schick
    | Antworten

    Hallo Rainer,
    in der Tat eine Einstellung, die vermutlich mehrheitlich von den Fotografen nicht beachtet wird. Die Unterschiede in deinen Beispielen sind aber frappierend.
    Ich habe die Kamerakalibrierung bislang nie genutzt und ich frage mich, wie ich sie künftig in meinen Workflow einbauen kann. Ich muss also im Fall des Falles daran denken und das ist eben das Problem. Dazu kommt, dass sie so weit unten in der Menüfolge zu finden ist.
    Danke für den lehrreichen Hinweis.

    • Rainer Hoffmann
      | Antworten

      Hallo Peter,
      ich habe es mir zur Angewohnheit gemacht, bei allen Fotos mit sehr stark gesättigten Primärfarben, zunächst in die Kamerakalibrierung zu schauen, um zu sehen, welches Profil dem Bild am besten gerecht wird. Bei den meisten Fotos ist jedoch das Standardprofil in Ordnung, da stark gesättigte Primärfarben nicht so häufig vorkommen.

      Beste Grüße
      Rainer

Deine Gedanken zu diesem Thema