So sieht Wasser nicht aus! – Teil 2

bisher 2 Kommentare

Wanderer

Ihr seht sicherlich schon am Aufmacherfoto, dass es trotz des Blogtitels nicht um Wasser geht. Es geht vielmehr um die Dogmen, die sich einige (Hobby-) Fotografen zurechtgelegt haben um damit die anderen zu beglücken. Die Bemerkung „So sieht Wassser nicht aus!“, die sich einer der genannten Zeitgenossen angesichts eines Fotos in den sozialen Medien nicht verkneifen konnte, war für mich nur der Anlass, einmal über verschiedene Dogmen in der Fotografie nachzudenken.

Das Foto ist nicht scharf!

Ja, kommt vor. Ich gebe zu, es stört mich auch, wenn ein Foto nicht so richtig scharf ist. Da kommen wieder unsere Augen ins Spiel, die, von Sehfehlern einmal abgesehen, dafür sorgen, dass wir unsere Umwelt scharf sehen. Deshalb sollte ein Foto im Normalfall zumindest das Hauptobjekt richtig scharf abbilden. Leichte Unschärfe wegen falscher Fokussierung oder leichte Verwacklung sind tatsächlich unbefriedigend. Aber Unschärfe und Verwacklung können sehr wohl zu überraschenden und ansprechenden Bildern führen. Manchmal passiert das durch einen dummen Zufall. Aber man kann das auch ganz gezielt machen.

Impressionistischer Wald

Bei dem Foto oben wurde ganz bewusst eine Belichtungszeit von 4 Sekunden gewählt. Die zwangsläufige Verwacklung führte zu einer impressionistischen Wiedergabe des Waldes. Das gefällt sicherlich nicht jedem, so wie auch nicht jeder etwas mit abstrakter oder expressionistischer Malerei anfangen kann. Das ist auch völlig in Ordnung. Und das darf man auch sagen. Aber ein Spruch wie „So sieht der Wald nicht aus!“ ist ziemlich überflüssig. Das weiß ich ja selbst. Aber warum darf ich den Wald nicht so darstellen? Einem Maler lässt man diese Freiheit ja auch. Warum also nicht dem Fotografen?

Übrigens: Bei solchen Experimenten ist die Ausschussquote extrem hoch. Die meisten Ergebnisse sind tatsächlich nur für die virtuelle Mülltonne geeignet. Aber die eine oder andere Perle ist meistens dabei. Trotzdem könnte die Akzeptanz solcher Bilder im örtlichen Fotoclub, nun, sagen wir mal, verhalten sein.

Das ist ja ganz schief!

Inselbahn Langeoog

Ja. Und?

Aber wenn schief, dann richtig! Keine halben Sachen. Die sehen wie ein Unfall aus. Und ja, es muss einem nicht gefallen.

Mehr kann ich zu dem Thema „Das ist ja ganz schief“ nicht sagen.

Was soll das denn sein?

Abstrakt

Um ehrlich zu sein, ich weiß nicht mehr was das ist.

Aber mir gefallen die Farben und die regelmäßigen Muster. Ist eben abstrakt.

Habe ich schon gesagt, dass es einem nicht gefallen muss?

Genug geschimpft

Ihr habt gemerkt, dass es mich einfach stört, wenn pauschal und dogmatisch über Bilder geurteilt wird. Ich habe volles Verständnis dafür, dass nicht jedem jedes Bild gefällt. Das geht mir persönlich natürlich auch so. Ich mag in aller Regel keine ausgefressenen Lichterpartien (aber es gibt Ausnahmen!). Das sage ich dann auch. Aber ich würde nicht sagen „Fotos dürfen keine ausgefressenen Lichterpartien haben“. Natürlich dürfen sie. Es gefällt mir halt meistens nicht so besonders gut. Das ist alles.

Ich plädiere für einen gelassenen Umgang mit Bildern, die nicht der persönlichen Erwartungshaltung entsprechen. Auch und gerade in den sozialen Medien!

Verfolgen Rainer Hoffmann:

Letzte Einträge von

2 Antworten

  1. Peter Schick
    | Antworten

    Lieber Rainer,
    ich kann jedes deiner Worte vorbehaltlos unterstreichen. Jeder fotografierende Mensch soll und muss zu seiner eigenen Art und Anschauungsweise der Fotografie finden. Erst wenn er sich seines eigenen Zuganges zur Fotografie bewusst ist, sollte er auch in der Lage sein, andere Darstellungsweisen zu akzeptieren. Gerade weil uns die moderne Fotografie eine unendliche Vielfalt an visuellen / technischen Möglichkeiten an Hand gibt, sollten wir davon Gebrauch machen.

    Liebe Grüße

    • Rainer Hoffmann
      | Antworten

      Lieber Peter,
      danke für Deine Worte. Ich bin auch immer wieder erstaunt, wie dogmatisch einige Leute die Fotografie angehen. Ich habe immer versucht, offen zu bleiben (was jedoch nicht heißt, dass mir alles gefällt … ).

      Beste Grüß aus dem nebligen Norden

Deine Gedanken zu diesem Thema