Stapelverarbeitung in Lightroom

bisher Keine Kommentare

Handtuchstapel

Stapelverarbeitung, also die Bearbeitung mehrere Bilder in der gleichen Art und Weise, ist immer dann möglich und sinnvoll, wenn eine Serie von Fotos und gleichen oder ähnlichen Lichtbedingungen entstanden ist. Lightroom bietet zwei leicht unterschiedliche Methoden für die schnelle Übertragung der Entwicklungseinstellungen auf mehrere Fotos.

Das Prinzip der Stapelverarbeitung

Grundsätzlich funktioniert die Stapelverarbeitung immer nach dem gleichen Prinzip: Ein beliebiges Foto aus der Serie, üblicherweise das erste, wird wie erforderlich oder gewünscht bearbeitet. Die Bearbeitungseinstellungen werden dann auf eines oder mehrere der anderen Fotos der Serie übertragen.

Methode 1: „Vorherige“

Nachdem man das erste Bild bearbeitet hat, markiert man im Filmstreifen am unteren Bildrand ein anderes Bild  und klickt dann einfach auf die Schaltfläche „Vorherige“.

Alle Entwicklungseinstellungen werden dann auf das markierte Bild übertragen. Das gilt auch für partielle Korrekturen, etwa mit dem Bereichsreparaturpinsel oder anderen Werkzeugen, die nicht das ganze Bild betreffen. Dieses Verhalten ist jedoch nicht immer erwünscht. Das betrifft z.B. das Entfernen von Sensorflecken. Diese Funktion lässt sich nur bedingt von einem Bild auf ein anderes Übertragen. Daher gibt es

Methode 2: Synchronisieren

Wenn man das zuerst bearbeitete Bild und ein oder mehrere andere Bilder gleichzeitig markiert, wechselt die Schaltfläche „Vorherige“ in „Synchronisieren“.

Wenn man dann auf „Synchronisieren“ klickt, werden die Bearbeitungen nicht einfach auf die anderen Bilder übertragen. Stattdessen öffnet sich ein neues Fenster:

In diesem Dialogfeld kann man nun auswählen, welche Bearbeitungen übertragen werden sollen und welche nicht. So kann man gezielt dafür sorgen, dass nur die Einstellungen übertragen werden, die in diesem Fall Sinn machen.

Falls man das Ausgangsfoto nicht (mehr) markiert hat, erreicht man dieses Dialogfeld auch über die rechte Maustaste >>Entwicklungseinstellungen >>Einstellungen kopieren… :

Mit diesen beiden Methoden der Stapelverarbeitung in Lightroom lässt sich die Arbeit ungemein beschleunigen. Allerdings sollte man sich genau überlegen, wann die Übertragung von Entwicklungseinstellungen auf mehrere Bilder wirklich sinnvoll ist. In vielen Fällen kann man jedoch eine Basiseinstellung für viele Fotos vornehmen und dann die Einstellungen für einzelne Fotos anpassen.

Deine Gedanken zu diesem Thema