Vom Fotografen zum Schreiberling …

bisher Keine Kommentare

Unser letzter Blog vom August beschäftigte sich ja mit dem Thema Foto-Burnout. Und seitdem habt ihr nichts mehr von uns gehört. Aber wir hatten durchaus keinen Foto-Burnout. Den Grund für die Funkstille seht ihr oben. Unser erstes Buch erscheint am 27. November im Vierfarben-Verlag. Die letzten Monate waren wir daher … Weiterlesen

Focus Stacking mit Photoshop

bisher Keine Kommentare

Focus Stacking ist besonders bei Makrofotografen beliebt, da die Schärfentiefe bei großen Abbildungsmaßstäben bekanntlich minimal ist. Der Platzhirsch unter den Focus Stacking Programmen ist sicherlich Helicon Focus. Weniger bekannt ist, dass man auch mit Photoshop zum Ziel kommen kann. Deshalb ein kleines Tutorial zum Thema Focus Stacking mit PS. Schritt … Weiterlesen

Selektive Schärfe und Wahrnehmung

bisher Keine Kommentare

Mit der Schärfentiefe ist das ja so eine Sache. Dass ein Objektiv immer nur Objekte in einer bestimmten Entfernung von der Kamera wirklich scharf abbilden kann, ist uns vermutlich erst durch die Fotografie wirklich bewusst geworden. Auch unser Auge ist nicht in der Lage, alles scharf abzubilden. Da es aber … Weiterlesen

Zurück zu Analog?

bisher Keine Kommentare

Das Foto der Saguaro-Kakteen entstand 1987 bei meiner ersten Reise in den Südwesten der USA. Aufgenommen mit einer Rolleiflex 3003. Ich weiß nicht mehr, welches Objektiv ich benutz habe. In meinem Obejktivpark gab es damals ein paar Rolleinare und ein Zeiss Objektiv. Also nicht unbedingt das, was man einen Flaschenboden … Weiterlesen

Rohdatenrezepte

bisher Keine Kommentare

Wer das Rohdatenformat seiner Kamera nutzt, tut das in dem Bewusstsein, dass die Bilder bearbeitet werden müssen. Denn Rohdaten sind ja bekanntlich keine fertigen Fotos. Aber wie soll man die Bilder bearbeiten? Schließlich gibt es gefühlte 1000 Möglichkeiten. Es gibt keine Rezepte In unseren Bildbearbeitungskursen werden wir immer wieder gefragt … Weiterlesen

Wo ist das Camp?

bisher Keine Kommentare

Es gibt im Okavango Delta einige sehr entlegene Camps für die Wildtierbeobachtung. Der Zugang zu diesen Camps ist strikt begrenzt. Oft haben sie nur vier oder fünf Zelte, so dass maximal 10 Personen gleichzeitig dort übernachten können. Die botswanische Regierung möchte Massentourismus verhindern. Das ist gut für die wildlebenden Tiere. … Weiterlesen

1 2 3 4
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren sowie die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.