Selektive Schärfe und Wahrnehmung

bisher Keine Kommentare

Mit der Schärfentiefe ist das ja so eine Sache. Dass ein Objektiv immer nur Objekte in einer bestimmten Entfernung von der Kamera wirklich scharf abbilden kann, ist uns vermutlich erst durch die Fotografie wirklich bewusst geworden. Auch unser Auge ist nicht in der Lage, alles scharf abzubilden. Da es aber … Weiterlesen

Nachts sind alle Katzen grau

bisher Keine Kommentare

Ok, Katzen vielleicht. Aber Städte erwachen zum Leben, wenn die Sonne untergeht. Und vor allem verändern sie ihren Charakter völlig. Aus den grauen Beton- und Glasfassaden werden funkelnde Lichtgestalten. Baukräne, Mülltonnen und andere unschöne Randerescheinungen der Großstädte verschwinden im Dunkel. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort Am spannendsten sind Stadtansichten … Weiterlesen

Fotografisch sehen – wie geht das?

bisher Keine Kommentare

Ja, wenn ich das wüsste! Ich würde ja nur noch Top-Fotos machen. Da ich aber mehr durchschnittliche als herausragende Bilder produziere, habe ich wohl noch kein wirkliches Patentrezept für das fotografische Sehen gefunden. Um ehrlich zu sein: Ich erwarte auch gar nicht, dass ich es jemals finden werde. Wäre auch … Weiterlesen

Ein Bild lügt mehr als tausend Worte

bisher Keine Kommentare

Nehmen wir an, dieses Bild erscheint auf der Titelseite der Tageszeitung und darunter steht die Schlagzeile „Großdemonstration in Venedig„. Wir sind offensichtilich in Venedig, wie an den Palazzi im Hintergrund erkennbar. Das Foto könnte in der Nähe der Rialto-Brücke aufgenommen worden sein. Wir sehen viele Menschen, die dichtgedrängt stehen. Also … Weiterlesen