Rohdatenrezepte

bisher Keine Kommentare

Wer das Rohdatenformat seiner Kamera nutzt, tut das in dem Bewusstsein, dass die Bilder bearbeitet werden müssen. Denn Rohdaten sind ja bekanntlich keine fertigen Fotos. Aber wie soll man die Bilder bearbeiten? Schließlich gibt es gefühlte 1000 Möglichkeiten. Es gibt keine Rezepte In unseren Bildbearbeitungskursen werden wir immer wieder gefragt … Weiterlesen

Wo ist das Camp?

bisher Keine Kommentare

Es gibt im Okavango Delta einige sehr entlegene Camps für die Wildtierbeobachtung. Der Zugang zu diesen Camps ist strikt begrenzt. Oft haben sie nur vier oder fünf Zelte, so dass maximal 10 Personen gleichzeitig dort übernachten können. Die botswanische Regierung möchte Massentourismus verhindern. Das ist gut für die wildlebenden Tiere. … Weiterlesen

Realität und fotografische Illusion

bisher Keine Kommentare

Ein Waldweg in der Dämmerung und zwei Wanderer. An sich ein recht banales Motiv. Aber mit langer Belichtungszeit aus der Hand fotografiert wird aus einem fotografischen Abbild ein fast schon surreal anmutendes Bild, das mit der wahrgenommenen Realität wenig zu tun hat. Eine Frage der Wahrnehmung Viele Fotografen meinen, die … Weiterlesen

Telekonverter? Geht das?

bisher Keine Kommentare

Konverter oder Extender, wie sie bei Canon heißen, genießen ja nicht unbedingt den besten Ruf. Aber sie sind halt eine kleine, leichte und vor allem vergleichsweise kostengünstige Lösung, wenn man mehr Brennweite braucht. Ein kleiner Faktencheck ist deshalb angebracht. Was macht ein Konverter? Im Prinzip vergrößert der Konverter nur das … Weiterlesen

Nachts sind alle Katzen grau

bisher Keine Kommentare

Ok, Katzen vielleicht. Aber Städte erwachen zum Leben, wenn die Sonne untergeht. Und vor allem verändern sie ihren Charakter völlig. Aus den grauen Beton- und Glasfassaden werden funkelnde Lichtgestalten. Baukräne, Mülltonnen und andere unschöne Randerescheinungen der Großstädte verschwinden im Dunkel. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort Am spannendsten sind Stadtansichten … Weiterlesen

Fotografisch sehen – wie geht das?

bisher Keine Kommentare

Ja, wenn ich das wüsste! Ich würde ja nur noch Top-Fotos machen. Da ich aber mehr durchschnittliche als herausragende Bilder produziere, habe ich wohl noch kein wirkliches Patentrezept für das fotografische Sehen gefunden. Um ehrlich zu sein: Ich erwarte auch gar nicht, dass ich es jemals finden werde. Wäre auch … Weiterlesen

Das Super-Zoom für die Reise?

bisher Keine Kommentare

Niemand will gerne schwer an seiner Fotoausrüstung schleppen. Schon gar nicht auf einer Reise. Was liegt also näher, als ein Universalzoom mit einem Brennweitenbereich von, sagen wir mal, 28 – 300 mm zu nutzen. Mit diesem Brennweitenbereich kann man in der Tat die meisten Motive, die einem unterwegs so begegnen, … Weiterlesen

Okanagan Valley

bisher Keine Kommentare

Als Reisefotograf wählt man seine Ziele ja nach fotografischen Gesichtspunkten aus. Und nur deshalb stand das Okanagan Valley in British Columbia bei einer unserer Kanada-Reisen auf dem Programm. Das dort auch ganz vorzügliche Weine angebaut werden, haben wir erst vor Ort erfahren. Ja, wirklich… Weinanbau? In Kanada? Wenn man von … Weiterlesen

Tansania und die Grzimeks

bisher Keine Kommentare

Wir nicht mehr ganz so jungen Leute erinnern uns ja noch an Professor Bernhard Grzimek und seine Sendung „Ein Platz für Tiere“ und natürlich an den Film „Serengeti darf nicht sterben“, der ja sogar einen Oskar bekommen hat. Mit der Steinlaus hat Loriot dem Zoologen schon zu Lebzeiten ein Denkmal … Weiterlesen

1 2 3 4